Gesunder Lebensstil im Sommer nach TCM im Zeichen des Feuer Elements

Artikel teilen

Gesunde Ernährung im Sommer im Zeichen des Feuer Elements um der Hitze gegenzusteuern. Dünndarm und Herz Energie im Fokus.

Das Feuer-Element ist eines der 5 Elemente in der Traditionellen Chinesischen Medizin. Immer gilt es das Gleichgewicht regelmässig im Alltag, am besten täglich herzustellen und halten zu können. Nur so können alle Organkreisläufe im Kreis der 5 Elemente im Fluss und im Gleichgewicht gehalten werden. 

Was sind die TCM Elemente und was bedeuten sie?

​Die 5 Elemente hängen mit einander zusammen und beschreiben ein ganzheitliches Denken wie die Natur funktioniert. Naturphänomene wie Hitze und Kälte, Wind, Trockenheit und Feuchtigkeit bedingen und regulieren einander. Sie verwandeln einander, daher der Begriff Wandlungsphase.

Wenn wir im Zeichen des Feuer Elements den Hochsommer erleben. Die Sommerhitze die Wiese vor unserem Haus zu stark erwärmt entsteht Trockenheit. Wir bringen Feuchtigkeit auf die Wiese, sprich bewässern die Wiese um den Ausgleich zu schaffen und vor Austrocknung der Erde zu schützen.

Da wir Menschen (wie Tiere und Pflanzen) ebenso den Naturphänomenen ausgesetzt sind, sollten wir uns vor der Austrocknung der gute Säfte in unserem Körper schützen und mit Ernährung und Gesundheitsfürsorge gegensteuern. Wie wir das mit der Ernährung schaffen können, das erfährst du gegen Ende dieses Artikels.

Die antiken Chinesen erkannte den gesundheitsförderlichen Kreislauf, der sich ständig wiederholt, weil nichts still stehen sollte. Der sogenannte 5-Elemente-Kreislauf wird auf Grund der ständigen Veränderungen des natürlichen Laufs auch die 5 Wandlungsphasen genannt. 

Das Feuer ist die Mutter des Erde Elements und das Kind des Holz Elements

Der gesundheitsförderliche Kreislauf der 5 Elemente der Wandlungsphasen

Das Feuer Element wirkt auf die ganzheitliche Gesundheit ein

Die Eigenschaft des Feuer Elements – wie der Name schon vermuten lässt – steht in Verbindung mit Wärme und Hitze, also Yang im TCM-Fachjargon ausgedrückt. Die Sommerhitze und die Mittagszeit werden als da große Yang der Jahreszeit bzw. Tageszeit bezeichnet. Die äußere und innere Hitze im Leben und im Körper des Menschen sollten der Lebenssituation entsprechend angemessen sein.

Das Feuer Element

  • regiert das Blut,
  • den Schlaf,
  • die Lebensfreude,
  • Geistesklarheit
  • Das Herz beherbergt unseren Shen. Dieser Begriff bedeutet so viel wie „Persönlichkeit oder der Geist“ in dem menschlichen Körper.

Die Bedeutung des Feuer Elements als Steckbrief im Überblick

Gesunde Ernährung im Sommer nach TCM – so kannst du gesund mit der Kraft der Elemente

Der Sommer ist dem Element Feuer zugeordnet. Das Klima bei uns in Mitteleuropa ist tagsüber heiß und schwül. In der Nacht sind wir froh, wenn es abkühlt um bei geöffneten Fenstern gut schlafen zu können.

Wir versuchen die direkte Sonneneinstrahlung zu meiden, dass wir keinen Sonnenstich oder keinen Sonnenbrand auf der Haut bekommen. So schützen wir uns vor zu viel Hitze mit Sonnencreme oder verweilen an schattigen Plätzen. Noch besser wäre eine Siesta wie in Spanien zur Mittagszeit zu machen, wo es am heißesten ist. Da freut sich auch unser Stoffwechselgeneral, die Leber, wenn wir uns die Organuhr oder westlich ausgedrückt, den Biorhythmus genauer anschauen.

Dafür können wir dank der langen und oft auch lauen Abenden länger im Freien bleiben und Geselligkeit draußen leben. Spaß und Freude mit Freunden und Familie draußen erleben.

Wie springen gerne in das erfrischende Nass um uns von außen her etwas ab zu kühlen. Das Kühlwasser für unseren Körper von Innen können wir mit thermisch erfrischenden und Säfte bewahrende Speisen aufbauen.

Um hier einen plakatives Gegenpol zur Winterernährung zu beschreiben:

Wer würde im Sommer auf die Idee kommen in unseren Breiten einen Glühwein bei der Grillparty servieren? Viel eher wohl kredenzen wir Melonen- oder eine Beerenbowle für unsere Gäste. Wir trinken lieber einen leichten Sommerspritzer statt einem Rumtee, nicht wahr?

Gesunde Ernährung im Sommer nach TCM
Gesunde Ernährung im Sommer nach TCM mit jede Menge frischen Lebensmittel aus dem eigenen Garten oder aus dem Geschäft

Geeignete Lebensmittel für eine gesunde Ernährungsweise im Sommer nach TCM

Als erfrischend bzw. kühlend gelten diese Lebensmittel, welche uns die Natur im Sommer ernten lässt:

Gemüse: Zucchini, Melanzzani, Paprika, Radieschen, Spinat, Mangold und viele Blattsalate.

Obst: Beeren, Kirschen, Holunderbeeren (Was kochen mit Holunderbeeren?)

Kühlende Getreidearten: Gerste, der Weizen und der Buchweizen.

Hülsenfrüchte: Bohnen, Kichererbsen, die Schwarze Soja-, die Butter- und die Mungbohnen

Fleisch: Ente, Kaninchen, ebenso kühlen uns Austern, Kalamari und Tintenfisch.

Kalt, also als stark abkühlend gelten Flusskrebs, Krabbe und Kaviar.

Thermisch stark kalt wirkendes Gemüse: Gurke, Tomate, Avocado, Sprossen, Algen

Ebenso stark kühlend oder kalte wirkendes Obst sind alle Südfrüchte und Melonen.

Thermisch wärmer wirken auf unseren Organismus nach TCM: (Süß)kirsche, Marille, Pfirsich, Nektarine. Kennst du schon meinen glutenfreien Kirschkuchen? Klingt lecker in deinen Ohren? Hier gelangst du zum Rezept, welches du ausdrucken kannst.

Kuhmilchprodukte wirken stark abkühlend und verschleimend (je nach dem welcher Typ du bist): Joghurt, Sauerrahm / Saure Sahne, Buttermilch und Topfen

Nicht jeder Bauch verdaut gleich gut. Besonders die stark kalt wirkenden Lebensmittel sind für Menschen mit schwacher Mitte, also mit schwacher Verdauung sehr nachteilig. Menschen mit einem Hitze-Bauchtyp, wie ich sie nenne, die können in Maßen diese genannten Obst- und Gemüsesorten auch roh essen. Der Frier-Bauchtyp sollte auf seine Konstitution achten und die Zubereitung danach wählen um die Speisen bekömmlicher zu machen.

Die Hitze in Schach halten – diese 3 Varianten könnten Probleme machen

a) Die äußere Hitze im Sommer

Der bioklimatische Faktor von Außenhitze gilt es gegenzusteuern. Doch wie bei allen 5 bioklimatischen Einflussfaktoren auf unsere Gesundheit und auf unser Leben auf diesem Planeten gibt es diese Faktoren auch im Inneren unseres Organismus.

b) Die Hitze durch die Ernährungsweise und Zubereitungsform

Wenn wir erhitzende Gewürze wie Chili verwenden, steigt die Hitze in uns auf und der Schweiß tritt womöglich – zu mindest bei mir wäre das so – aus jeder Pore über meiner Oberlippe. Das wäre ein einfaches Beispiel mit dem ich erklären möchte, wie die Ernährungsweise uns von innen heraus Hitze bescheren kann. Und sogleich Körpersäfte (also Yin) ‚verbraucht‘ wird.

Ein Lebensmittel aus dem Holz Element wie die Zitrone oder der Stangensellerie können hier das Feuer Element nach den Wandlungsphasen wie eingangs beschrieben positiv unterstützen. Schau dir gerne dazu mein Rezept mit Stangensellerie an. Es ist eine optimale Speise für die sommerliche Ernährungsweise.

c) Die psychologische Form von sogenannter inneren Hitze

Doch gibt es nicht nur den physiologischen Aspekt von Hitze von Außen. Es gibt auch den geistigen Aspekt, den meine Klient:innen unter der inneren, psychisch verursachten Hitze kennen. Dazu wird noch ein eigener Blogartikel folgen. Bitte um etwas Geduld.

Die 4 Organkreisläufe des Feuer Elements

Im Gegenzug wenn Lebensfreude fehlt ist das Herz-Feuer bzw. das Herz-Yang im Mangel. Der dem Feuer Element zugeordnete Organfunktionskreis sind der Dünndarm und das Herz. Dem Feuer Element wird als einziges Element ein zweites Organpaar zugereiht: der Pericard (Herzbeutel zu deutsch) und der Dreifach-Erwärmer (westlich würden wir diese Organfunktion dem den Kreislauf- und Stoffwechselprozess zu ordnen).

Geistig – seelische Ungleichgewichte des Feuer Elements

  • Herzprobleme, Blutdruckprobleme,
  • Schlaflosigkeit,
  • Herzklopfen, Unruhe, Schreckhaftigkeit,
  • Probleme mit der Zunge,
  • übertriebene Freude oder das Gegenteil: Freudlosigkeit,
  • Liebeskummer,
  • mangelnde Dankbarkeit,
  • ständiges Reden und Zeitdruck,
  • Hass oder mangelndes Mitgefühl für andere

Körperliche Ungleichgewichte des Organfunktionskreises Dünndarm Energie

In der TCM werden den Organen auch geistige Aspekte in der Einschränkung des Wohlbefindens zugeordnet. Aus diesem Grund bitte nicht wundern, wenn hier nicht nur körperliche Symptome aufgelistet werden.

  • Breiiger Stuhl mit unverdauten Speiseresten
  • Durchfallneigung
  • Fettstuhl
  • Pilzproblematik, Candida
  • Zöliakie
  • Völlegefühl in der Oberbauchregion
  • Konzentrierter Urin, Blasenentzündung, Blut im Urin
  • Morbus Chron
  • Hautausschläge im Gesicht und auf den Schulterblättern
  • Isst viel und nimmt nicht zu

Körperliche Ungleichgewichte des Organfunktionskreises der Herz Energie

Ist die Herz-Energie und das Herz-Blut nicht in Balance, kann es zu folgenden Symptomen kommen wie:

  • Antriebslosigkeit,
  • Schlafstörungen,  Ein- und Durchschlafstörung
  • Nachtschweiß, 
  • Kurzatmigkeit, 
  • Konzentrationsschwäche, 
  • Schreckhaftigkeit, 
  • Nervosität und innere Unruhe, 
  • Angst oder sogar Panik, 
  • Stress und Zeitdruck, 
  • ständige Blasenentzündungen, 
  • Entzündungen im Mundraum, 
  • Traurigkeit bis hin zu Depression.

Fazit: Körperliche Austrocknung und geistig-seelisches Ausgebrannt sein gegensteuern

Zusammenfassende Empfehlung im ersten Schritt kann man sagen:

a) Achte auf dein geistiges Feuer und verbrauche nicht dein Herzblut für Nichtigkeiten. Oder steigere dich mit deinem vollen Herz-Feuer, deinem Engagement hinein ohne vorher zu wissen, ob es sich lohnt oder ob du dich vielleicht zu sehr aufopferst oder reinsteigerst. Durch Gelassenheit zur inneren Heiterkeit ist die Empfehlung. Wie das im Trubel des Lebens gelingen kann, zeige ich im MentalCoaching-Programm „Die Gelassen-Vital-Formel“.

b) Tanke gute und kühlende Säfte über die Ernährung auf um ein Ausgebrannt sein zu vermeiden. Wie wär’s mit der alkoholfreien Melonen-Bowle mit Grüntee und Limetten? Diese erfrischt von Innen und baut Körpersäfte auf. Der süßliche Geschmack entspannt die Leber-Kraft und befreit von innerem Druck.

Das könnte dir auch gefallen

Gesunde Jause

Zwetschgen Crumble im Glas

Zwetschgen Crumble im Glas lässt sich auch zur Arbeit und in die Schule mitnehmen. Zwetschgen sind ein Kernobst und für empfindsame Verdauung zu schwer. In gekochter Form jedoch ist es sehr bekömmlich. Kombiniert mit Vanilleeis oder Joghurt ein Frühstückshighlight oder ein feines Abendmahl zum gesunden Schlemmern.

Erfahrungen & Persönliches

Wie Lisa ihre Verdauung durch die Typ gerechte Ernährung verbesserte

Lisa kam zu mir mit dem Wunsch alternativ etwas für eine bessere Verdauung zu tun. Eventuell könnten noch ein paar Kilos purzeln, wenn’s leicht geht.
Wie sie unsere Zusammenarbeit erlebt hat, was es ihr gebracht hat, das erzählt sie selbst in diesem Video.