TCM-Rezept: Glutenfreier Mandel-Kirschkuchen

Artikel teilen

Ich liebe Kirschen. Das ist unser Lieblings TCM Rezept, ein glutenfreier Kirschkuchen mit gemahlenen Mandeln.
Zum Rezept springen

Kirschkuchen mit Mandeln, Kirschkompott und eventuell Kirschmarmelade koche ich ein. Magst du Kirschen auch so gerne wie ich?

Was ich am Sommer so liebe ist die Farbenpracht von Gemüse und Obst, frisch aus unseren Gärten. Und eines meiner Lieblings-Obstsorten sind Kirschen. Vielleicht auch, weil es in meiner Kindheit einen Baum mit Herzkirschen gab.

Und irgendwie finde ich ganz selten wo Kirschen, die so gut schmecken, wie die, die ich als Kind frisch vom Baum gepflückt und genascht habe. Die kleinen roten Kirschen aus Nachbars Garten…. die sind meine Alternative geworden 😉

Was die Kirschen so können …

Kirschen wurden schon im Neolithikum gegessen, aber so richtig populär machte sie der römische Feldherr Lucullus, der 64 v.Chr. aus Kleinasien eine Süßkirsche nach Rom brachte und sie großzügig anbauen ließ. Seither werden Kirschbäume gehegt und gepflegt in über 1000 Sorten.


Kirschen sind sehr widerstandsfähige Obstbäume und die Entwicklung der Frucht geht rasch – in 100 Tagen von der Blüte bis zur Ernte. Somit gehören Kirschen zu den ersten Sommerfrüchten auf dem Markt.

Sie sind nicht nur optisch verführerisch, auch gesundheitlich haben sie einiges zu bieten, vor allem viel Vitamin C und das Superflavonoid Anthozyan, welches in der roten Farbe enthalten ist. Anthozyane verlangsamen die Zell-Alterung und wirken degenerativen Krankheiten entgegen. Und obwohl Kirschen sehr süß sind, liefern sie nur rund 58 kcal/100 g.

Unsere europäische Volksmedizin nutzte die ganzen Kirschen

Die Volksmedizin nutzt seit Jahrhunderten die Heilkraft der Kirschen. Ein Aufguss aus Kirsch-Stielen wirkt herzstärkend und harntreibend. Er wird auch gerne als Gesichtswasser bei Pickel und Mitesser eingesetzt.
Achte beim Einkauf auf Früchte mit kräftiger Farbe, die einen grünen, frischen Stiel haben. Gut gekühlt sind Kirschen einige Tage haltbar, vor dem Verzehr sollten sie aber zu Zimmertemperatur „aufwärmen“, damit sie ihr volles Aroma entfalten.

Wie lassen sich die Kirschen für den Kirschkuchen am einfachsten entkernen?

Das einfach wirklich knifflige und etwas mühsame sind die Kerne in den Kirschen. Mein Sohn hat mir geholfen mit der Flaschen-Bleistift-Methode. Es gibt auch für wenig Geld Kirsch-Entkernungsmaschinen zu kaufen.


So wächst der Kirschbaum in meines Nachbarsgarten 😉

Unser Kirschbaum aus Nachbars Garten

Leider habe ich in unserem Innenhof keinen Platz für weiterer Obstbäume. Da auch der Untergrund nicht geeignet ist. Doch mein lieber Nachbar hat welche… und diese hängen rüber in unseren Hof. Wenn nicht gerade die Vögel schneller sind als ich, kann ich von den paar Ästen die zu uns herüberhängen frisches Kirschkompott machen oder diesen feinen, saftigen Kirschkuchen mit Mandeln. Somit ist er eine super glutenfreie Nachspeise.

Das PflanzenPOWERportrait von Kirschen, Mandeln und Vanille

Saftiger Kirschkuchen mit Mandeln, glutenfrei

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Der saftigste Kirschkuchen, den es gibt.

mittel
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Backzeit:
    30 Minuten
  • Gesamtzeit:
    40 Minuten

Zutaten

8 Portionen
E 4 Eier, 200 g Mandeln gemahlen, 50 g Haferflocken (glutenfrei: Mais-Cornflakes), 100 ml Mandelmilch, 200 g Zucker, Öl zum Einfetten der Springform, 350 g Kirschen frisch oder aus dem Glas, abgetropft + entsteint, Vanillepulver oder ätherisches Vanille-Öl in bio-Qualität* oder Tonkabohnen Öl*
M 2 Prisen Kardamom-Pulver
W 1 Prise Salz
H 1 Spritzer Saft einer bio Zitrone
F 2 Prisen Zimt

Utensilien

  • Springform (Ø 26 cm), Backrohr, Mixer

Zubereitung

1: Eier trennen. Zutaten abwiegen.

  1. Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Eier trennen.
    Eidotter in den Mixtopf geben und mit Milch, Zucker, Kardamom und Zitronenschale verrühren.
    Eiweiß separat steif schlagen.
  3. Mandeln, Haferflocken abwiegen


2: Vermischen und in die Springform geben

  1. Eischnee zugeben und unterrühren.
  2. Teig in die vorbereitete Springform geben,
  3. Kirschen auf dem Teig verteilen und den Kuchen 30 Minuten (180°C) backen.

3: Abkühlen lassen

  1. Kirschkuchen in der Springform abkühlen lassen, in 12 Stücke schneiden,
    mit Vanille-Staubzucker-Gemisch mit einem Siebchen anzuckern.
    et voilà bon apetit




Video

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @Martina_vitalergy auf Instagram oder nutze den Hashtag #darmgesundheit.

Hinweise für Anfänger der TCM-Ernährungslehre (auch 5 Elemente Küche genannt)

Jede Speise oder jedes Getränk sollte möglichst alle Geschmacksrichtung beinhalten.
Das fördert am besten den harmonischen Fluss des Qi’s im Körper und im Geist.
Ebenso ist die Philosophie dahinter, dass die Zutaten ‘rund’ schmecken im Mund.
Harmonisch miteinander abgestimmt, das fördert die Bekömmlichkeit.
Und das Yin und Yang ist für den menschlichen Organismus am besten verfügbar.

Die Bedeutung der Geschmacksrichtungen und Organzuordnung
H = Holz, steht für den sauren Geschmack & repräsentiert die Organkreisläufe Leber/Gallenblase
F = Feuer, steht für den bitteren Geschmack & repräsentiert die Organkreisläufe Herz/Dünndarm
E = Erde, steht für den süßen Geschmack & repräsentiert die Organkreisläufe Milz/Magen
M = Metall, steht für den scharfen Geschmack & repräsentiert die Organkreisläufe Lunge/Dickdarm
W = Wasser, steht für den salzigen Geschmack & repräsentiert die Organkreisläufe Niere/Blase

Die Vitalergy-Quick-Tipps i

FAQ – Häufig gestellte Fragen in meiner TCM Gesundheitspraxis

Wie viele Ballaststoffe haben Mandeln?

In 100 g Mandeln stecken 2 g Ballaststoffe. Laut der Berechnung auf https://www.naehrwertrechner.de/naehrwerttabelle

Das könnte dir auch gefallen

herzliche Einladung
zum online Vortrag

Kinderernährung & Immunsystem & Darmreinigung

Ab September warten wieder eine Reihe von Ernährungsvorträgen auf dich.

Du erfährst, wie du mit einfachen Ernährungstipps dir selbst helfen kannst gelassen und vital zu bleiben.