Möchtest du optimal Essen & Kochen lernen nach TCM? 

Für einen ruhigen Bauch, schöne Haut, ein starkes Immunsystem und 

vor allem mehr Energie & Freude für dein gesundes Leben?

Suche
Close this search box.

Entgiften der Leber: 6 Schwermetalle ausleiten über die Nahrung

Artikel teilen

Diese 6 Schwermetalle sind immer um uns. Warum wir unserem Körper bei der Entgiftung von Schwermetallen unterstützen sollten.

In unserer schnelllebigen Welt sind wir ständig Toxinen ausgesetzt, sei es durch Umweltverschmutzung, Nahrungsmittel, Wasser oder die Luft, die wir atmen. Diese toxischen Belastungen können zu einer Vielzahl von Gesundheitsproblemen führen, wenn sie nicht aus unserem Körper entfernt werden. Hier erforschen wir, warum eine gezielte Entgiftung, insbesondere eine Darm-Detox-Kur, nicht nur ein Trend, sondern eine Notwendigkeit für unser Wohlbefinden ist.

Die tägliche Toxinbelastung durch Schwermetalle

Unser Körper wird täglich mit Toxinen konfrontiert. Ob durch Abgase, Pestizidrückstände auf Obst und Gemüse oder künstliche Zusatzstoffe in verarbeiteten Lebensmitteln – diese Substanzen können unsere Gesundheit beeinträchtigen. Die Symptome reichen von Müdigkeit und Verdauungsproblemen bis hin zu Hautirritationen und einem allgemeinen Gefühl der Trägheit.

Es gibt auch Hausmittel, welche die Leber sanft entgiften kann unter anderem der Leberwickel kann den Prozess unterstützen. Wie du ihn machst und was darüber wissen solltest, beschreibe ich in diesem Blogartikel.

Diese 6 Schwermetalle kann ich messen

Es gibt Metalle, die wir in den Zellen der Handfläche mit dem ZellCheck messen können. 

ZellCheck toxische Schwermetalle in der Zelle sichtbar machen und auswerten.

Weitere Infos zum Medizingerät ZellCheck mit dem ich in meinen Ernährungsberatungen arbeitet, findest du hier.

In unserem täglichen Leben begegnen wir einer Vielzahl von Substanzen, die, obwohl oft unsichtbar, einen erheblichen Einfluss auf unsere Gesundheit haben können. Zu diesen gehören auch toxische Schwermetalle, deren Präsenz in unserer Umwelt, Ernährung und den Produkten, die wir täglich verwenden, nicht zu unterschätzen ist.

In diesem Beitrag möchte ich auf sechs Schwermetalle eingehen, die besonders hervorstechen: Blei, Quecksilber, Cadmium, Arsen, Aluminium und Silber. Ich werde beleuchten, wie wir im Alltag mit diesen Metallen in Kontakt kommen können, über welche Wege sie in unsere Ernährung gelangen und welche Anzeichen auf eine Belastung hinweisen könnten.

Blei findet sich in alten Wasserrohrleitungen und Farben, kann aber auch über kontaminiertes Trinkwasser und bestimmte Lebensmittel in unseren Körper gelangen. Symptome einer Bleibelastung umfassen unter anderem Entwicklungsstörungen bei Kindern, Gedächtnisprobleme und Bluthochdruck.

Quecksilber, vor allem bekannt durch Amalgamfüllungen und den Konsum von Fisch und Meeresfrüchten, kann neurologische Schäden und Beeinträchtigungen der Nierenfunktion verursachen. Symptome einer Quecksilberbelastung sind Müdigkeit, Gedächtnisverlust und emotionale Instabilität.

Apropos Amalgamfüllungen mit Quecksilver: Wusstest du, dass diese ab 2018 laut EU Verbot nicht mehr jedem eingegeben werden dürfen? Lies den Bericht von der steirischen Zahnärztekammer hier.

Ein weiterer Bericht aus Deutschland “EU will kein Quecksilber in der Umwelt mehr”. Ab 2025 sind Amalgam-Füllungen beim Zahnarzt verboten, so will es die EU. Aktuell ist Amalgam der einzige Füllstoff, bei dem keine Zuzahlung vom Patienten fällig wird. Was die Krankenkasse künftig trägt, ist noch unklar. Internetquelle vom Feber 2024.

Cadmium wird hauptsächlich durch Zigarettenrauch und die Nahrungsaufnahme, insbesondere durch Innereien und bestimmte Meeresfrüchte, aufgenommen. Anämie, Bluthochdruck und Nierenschäden sind einige der Symptome, die mit einer Cadmiumbelastung in Verbindung gebracht werden.

Arsen gelangt durch kontaminiertes Grundwasser, Holzschutzmittel und Pestizide in unseren Körper. Eine Arsenbelastung kann Hautveränderungen, Verdauungsprobleme und ein erhöhtes Krebsrisiko zur Folge haben.

Aluminium, weit verbreitet in Kochgeschirr, Deodorants und einigen Lebensmittelzusatzstoffen, kann kognitive Beeinträchtigungen und neurologische Störungen verursachen.

Ja, richtig gehört. Auch in Deos ist Aluminum enthalten. Es wird in Verdacht mit Brustkrebs Entstehung gebracht. Mein Lieblingsdeo – Roll-on bestelle ich bei einer ätherischen Öle Firma in Vorarlberg. Mit dieser Firma arbeite ich seit 2007 zusammen, weil sie meinen ethischen Werten entspricht.

Silber, obwohl weniger häufig, kann durch medizinische Geräte, Schmuck und silberhaltige Cremes zu uns gelangen. Eine Silberbelastung kann zu Argyrie, einer bläulichen Hautverfärbung, und allergischen Reaktionen führen.

TCM über das Entgiften der Leber

Text folgt.

Die Vorteile beim Entgiften der Leber

Eine Entgiftung unterstützt den Körper dabei, sich von diesen Belastungen zu befreien. Die Vorteile sind vielfältig:

  • Verbesserung der Verdauung durch Entlastung des Verdauungssystems, was zu einer besseren Nährstoffaufnahme führt.
  • Steigerung der Energie, indem die Last von der Leber genommen wird, sodass der Körper effizienter arbeiten kann.
  • Stärkung des Immunsystems durch Schaffung einer sauberen inneren Umgebung.
  • Verbesserung des Hautbildes, da Toxine, die zu Unreinheiten führen, eliminiert werden.

Wie man die Leber richtig entgiftet und Schwermetalle ausleitet

Eine gesunde Entgiftung erfordert mehr als nur eine strenge Diät. Es geht darum, den Körper mit dem zu versorgen, was er braucht, um sich selbst zu reinigen. Dazu gehört eine ausgewogene Ernährung, ausreichend Flüssigkeitszufuhr und unterstützende Praktiken wie Saunagänge, Yoga oder Meditation.

Die Wichtigkeit einer Darmreinigung mit Detox-Kur für die Leberreinigung

Der Darm spielt eine zentrale Rolle bei der Entgiftung. Er ist nicht nur für die Verdauung unserer Nahrung zuständig, sondern auch für die Eliminierung von Toxinen. Eine gestörte Darmfunktion kann die Anhäufung von Schadstoffen, die die Leber entgiftet im Körper verschlechtern. Was wiederum zu gesundheitlichen Problemen führt. Daher ist eine gezielte Darmreinigung kombiniert mit dem Ausleiten von Schwermetallen vernünftig. Die schädlichen Stoffe werden über die Gallenflüssigkeit gebunden und in den Darm abgegeben. Ebenso wichtig ist, dass die Niere ihrer Aufgabe den Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht zu halten, nachkommen kann. Aus dem Grund muss das Entsäuern zu erst angegangen werden. Bevor du startest den Körper effektiv von toxisch wirkenden Schwermetallen Belastungen auszuleiten und ihn zu befreien.

Mein Konzept des 3-wöchiges Detox- Darmkur – das genussvolle Basen-Fasten-Ernährungsprogramm

Um diesen Prozess zu unterstützen, biete ich ein speziell entwickeltes 3-wöchiges Darm-Detox-Programm an. Dieses Programm ist darauf ausgerichtet, den Darm zu reinigen, die Verdauung zu verbessern und den Körper bei der natürlichen Entgiftung zu unterstützen. Durch eine Kombination aus Ernährungsumstellung, speziellen Detox-Praktiken und gezielten Nahrungsergänzungsmitteln wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt, der nicht nur die Symptome angeht, sondern auch die Ursachen von Toxinbelastungen im Körper.

In der heutigen Zeit ist eine gezielte Unterstützung unseres Körpers bei der Entgiftung unerlässlich, um Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern. Eine Darm-Detox-Kur ist dabei ein wichtiger Schritt, um die natürlichen Entgiftungsprozesse zu optimieren und eine solide Basis für langfristige Gesundheit zu schaffen. Mit meinem 3-wöchigen Programm bieten wir Ihnen die Möglichkeit, diesen essenziellen Prozess mit Fachkenntnis und Sorgfalt zu begleiten. Entdecken Sie, wie gut sich “gut fühlen” wirklich anfühlen kann, und geben Sie Ihrem Körper die Aufmerksamkeit und Pflege, die er verdient.

Das könnte dir auch gefallen

Verdauung | Ernährung | Detox

Was tun bei Verstopfung? 5 Ursachen alternativ nach TCM zu sehen

Verstopfung was tun? Fragen mich oft Klient:innen. Sie suchen nach Alternativen zu Abführmitteln. Das Wichtigste ist, die Ursachen zu verstehen sowie ganzheitlich zu betrachten. Die Lösung des Problems ist meist die Typ gerechte Ernährungsweise.

Mehr VitalTipps für dich?

1 – 2 im Monat per eMail.

Kein Bedarf? Klicke mit dem X dieses Pop-up Fenster weg.

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Spitze, Deine Anmeldung war erfolgreich.

Martina's Newsletter-Anmeldung

TCM-Ernährungs- & Lebens-&Sozialberaterin, Resilienztrainerin